Wichtige Busregel

Ohne geht es nicht.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DAST
Administrator
Beiträge: 1982
Registriert: Do 30. Aug 2018, 13:56

Wichtige Busregel

#1 Beitrag von DAST » Do 6. Sep 2018, 09:48

Regeln bei Kartenbestellungen und Busfahrten Handy Reinhold 01718171369

1. Bestellung der Karten, die wir vom Verband erhalten:
Jedes Vereinsmitglied kann max. 2 Karten pro Spiel bestellen.
Ausnahme: Es sind genügend Karten vorhanden, oder es besteht eine "Ausnahmesituation"(Familie will mit, Freunde wollen mal mit, Kollegen...)
Diese müssen öffentlich im Forum genehmigt werden. Jede Kartenbestellung ist erst dann gültig, wenn diese von DAST im Internet bestätigt wurde. Wenn Karten ohne Busfahrt erworben werden, wird ein Aufschlag von 5.- € erhoben, zwecks Busfinanzierung. Wenn Karten bestellt werden, soll zu jeder Karte die dazugehörige Person namentlich genannt werden. (Versicherungstechnisch, Stadionverbote, usw.,) Auswärtskarten bekommen nur Mitglieder. Topspielkarten werde nur an Mitglieder verkauft. (Bayern und BVB) Da bei der Kartenbestellung für Auswärtsspiele keine Rücksicht auf Kategorie genommen werden kann, ist der Zusatz bei der Bestellung "Steher" ober "Sitzer" nur eine erwünschte Kategorie, die bei der Kartenzuteilung hilfreich sein kann. Bei Heimspielen ist das einfacher zu handhaben, da in dem Fall die Zuteilung schon bei Saisonbeginn feststeht. Bei Kartenbestellungen, die nachträglich über Netzwerke bestellt werden, ist die Bestellung "Verbindlich".
Bestellte Karten sind auch verbindlich, wenn anstatt einer Stehplatzkarte eine Sitzplatzkarte zugeordnet wird. Dies trifft auch im umgekehrten Fall zu.
Natürlich kann die Karte "regelgerecht" weitergeleitet werden.
2. Vorkaufsrecht:
Mitglieder von DAST haben bei der Kartenbestellung natürlich Vorkaufrecht. Besondere Vorkaufrechte erwerben sich Mitglieder, die bei Bezirksangelegenheiten und an Bezirksfesten teilnehmen. Diese Personen haben bei Topspielen Vorrang. Hier kann nur jedes Mitglied eine Karte plus Karte für Partner bestellen (Bayern, M-gladbach und BVB). Auch hier gilt pro Karte den Namen mit angeben. Die Vorlaufzeiten werden dann individuell bei den Spielen mit angegeben. Kartenbestellungen können telefonisch, tagsüber unter 02402 978300 bis 14 Uhr oder Online (hier im Forum bei entsprechendem Spiel unter "antworten") abgegeben werden. Je nach Nachfrage werden auch Karten an Schalker vergeben, die nicht Mitglied bei DAST sind, ansonsten werden erst eine Woche vor Anstoß alle Karten für alle freigegeben.
3. Buchen und Stornieren:
Wenn Karten durch Trauerfälle, Krankheit, Arbeit, usw. nicht bei angegebener Person Verwendung finden, müssen die bei DAST zurückgegeben werden. Sollte selbst adäquater Ersatz besorgt werden, muss auch dieser hier angefragt werden. Damit wird verhindert, dass Nichtmitglieder bei der Vergabe gegenüber Mitgliedern bevorzugt werden. Der Verein und ich gehen bei den Karten immer in Vorleistung. Stornierungen von Karten und Bus werden nur gegen 100% Ausgleich zugelassen. Bedeutet: Wer Bus oder Karten bestellt hat, muß den Preis entweder bezahlen, oder Ersatz besorgen. Bei Änderung der Buchung sollte in weiterer Zeile hinter dem Begriff "Aktuell" der aktuelle Buchungsstand angegeben werden.
4. Bus:
Zu jedem Heimspiel fahren wir mit dem Bus. So wie bei den Karten, so müssen auch Busplätze bestellt werden. Tagsüber unter 02402 978300 bis 14 Uhr oder Online, bzw. Handy. Die Kosten können am Reisetag im Bus, oder bei der Kartenübergabe beglichen werden. Säumige und neue Mitfahrer müssen nach der Bestellung das Geld zeitnah überweisen.
Extra Busregeln: Der Bus sollte möglichst so verlassen werden, wie er angetroffen wurde. Jeder sollte darauf achten, dass der Bus in einem akzeptablen Zustand wieder verlassen wird. Im Bus ist Rauchverbot. Sollte der Bus durch eine Person verschmutzt werden und dadurch Kosten entstehen, so werden diese Kosten entsprechend weitergeleitet. Jeder Mitfahrer im Bus ist sich der Tatsache bewusst, dass bei zuwiderhandeln der Regeln diese Person an dem nächsten Rastplatz aus dem Bus verwiesen werden kann.
Bei tätlichen Auseinandersetzungen kann durch den Busfahrer und den verantwortlichen Busbegleiter ebenfalls ein Busverweis erteilt werden.
Im Wiederholungsfall wird "automatisch" eine Anzeige bei der Polizei und beim SFCV erstattet, was eventuell sogar mit zeitlich begrenzten Stadionverboten bis zu lebenslänglichem Stadionverbot im UEFA-Sektor geahndet werden kann.
Anweisungen vom verantwortlichen Busbegleiter sind einzuhalten. Diese sind immer im Sinne aller Mitreisenden. Pausenzeiten sind ca. 10-15 Minuten. Hier beendet der Busbegleiter diese Pausen mit "Bitte Einsteigen", so dass dann zügig wieder im Bus Platz genommen wird. Bei 60-80 Mitreisenden sollte auch hier garantiert sein, dass alle ihr "Geschäft" erledigen können. Notfalls wartet der Bus.
5. Buskosten:
Bei Erwachsenen sind die Kosten 22,- € Inkl. Getränke im Bus.
Es stehen Cola, Limo, Wasser, Kölch, Pils und Fruchtbier genügend zur Verfügung.
Allerding wird eine Art "Kampftrinken" untersagt.
Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre zahlen 12,- €, inkl. Getränke im Bus. Jugendliche, die ab dem 16ten Lebensjahr mit Zustimmung der Eltern Bier trinken dürfen, müssen 17,- € zahlen. Bei "Nichteinhalten" dieser Regel darf sich der Jugendliche auf einen Platz neben dem Busfahrer setzen und bei Folgefahrten einer gesonderten Aufsicht erfreuen. Alle Jugendliche bis 25 Jahre, die sich in der Ausbildung befinden zahlen 17,- € inkl. Getränke im Bus. Bestellte Karten und Busplätze sind verbindlich und werden nicht storniert.
Natürlich kann akzeptabler Ersatz selbst gesucht werden, bzw. zu entsprechendem Spiel unter "Antworten" hier im Forum weiter angeboten werden.
Auch beim "Nichterscheinen" zu den Busfahrten bei Bestellung muss die Buchung zu 100% ausgeglichen werden
6. Weiterveräußerungen:
Prinzipiell ist verboten, die hier erworbene Karte ohne Genehmigung des DAST-TEAMS an andere Personen weiter zu verkaufen. Vertreter des DAST-TEAMS ist der Vorstand. Natürlich ist innerhalb des Clubs das weiterleiten der Karten gestattet, sollte aber dem Vorstand mitgeteilt werden. Erster Ansprechpartner im Vorstand ist Reinhold Palm. Absolut verboten ist die Kartenveräußerung über Internetversteigerung!!!!! In dem Fall wird der „Verräter“ sofort aus dem Fanclub ausgeschlossen und den amtlichen Stellen von Schalke 04 mitgeteilt.

Bei allen Regelpunkten wird beim "Zuwiderhandeln" entsprechend reagiert.

Antworten